LEHM 2016 – Rückblick

Die Lehm 2016 – wieder ein wichtiger Meilenstein zur Präsentation und Verbreitung des Lehmbaus in Europa und der ganzen Welt

Der Dachverband Lehm e. V. kann sich freuen, mit der 7. Internationalen Fachtagung zum Lehmbau wieder einmal eine einzigartige und wichtige Veranstaltung zur weiteren Verbreitung und gesellschaftlichen Akzeptanz des Lehmbaus geleistet zu haben. 135 Teilnehmer aus 20 Ländern von 4 Kontinenten besuchten diese Tagung vom 12. bis zum 14. November 2016, die unser Verband organisiert und in Weimar, der Wiege der Deutschen Klassik, Geburtsstadt des Bauhauses und UNESCO Weltkulturerbestätte durchgeführt hat. Tagungsort war das Kulturzentrum Mon Ami im historischen Stadtzentrum von Weimar.

LEHM 2016 Fachtagung

Die hochkarätigen Vorträge und Poster führten uns nach Österreich, Spanien, Italien, Portugal, Chile, Peru, Mexico, Marokko, in die Türkei, in einige Länder Afrikas, die Vereinigten Arabischen Emirate, den Oman, das Vereinigte Königreich Großbritannien, Indien, Japan, Tschechien, Irak und in die USA. Und natürlich in die verschiedenen Regionen der Bundesrepublik Deutschland. Dabei waren sechs Themenschwerpunkte vorgegeben:

  1. Normung im Lehmbau
  2. aktuelle Forschungsergebnisse im Lehmbau
  3. Aus- und Weiterbildung im Lehmbau
  4. Nachhaltigkeit im Lehmbau
  5. Moderner Lehmbau
  6. Beispielhafte Sanierung

Nach den als Auftakt gewählten Vorträgen zu imposanten neuen Projekten im Lehmbau weltweit wurde es am Nachmittag des ersten Tages zum einen sehr fachspezifisch im Forum Normung und Forschung, dem mit Abstand breitesten Themenschwerpunkt, während zeitgleich in weiteren Sessions die Themenfelder Bildung im Lehmbau und Nachhaltigkeit im Lehmbau behandelt und diskutiert wurden.

Am Samstag wurde die Tagung mit den weiteren Beiträgen zu aktuellen mustergültigen Projekten fortgesetzt, um dann in bewährte Weise mit interessanten, bemerkenswerten Beispielen aus der Sanierung von Lehmbauten weltweit die Tagung gegen Mittag zu beenden.

Wichtig und nicht zu unterschätzen ist eine gute Versorgung und gastronomische Betreuung einer solchen Veranstaltung, die durch das Catering ansprechend und hervorragend sichergestellt werden konnte.

Festlicher Empfang anlässlich der LEHM 2016

Aus Anlass der LEHM 2016 gab es einen festlichen Empfang mit Bankett im Palais Schardt mit dem Goethepavillon, in dem Charlotte von Stein ihre Kindheit und Jugend verbrachte und auch den jungen Goethe kennen lernte, sowie einem Festsaal und Sehenswürdigkeiten von der Renaissance bis zum Jugendstil.

Eine kurze Ansprache durch die Vorsitzende des Verbandes gab dem festlichen Anlass den angemessenen Auftakt. Dann wurde das Bankett eröffnet und der Abend, den eine Violinistin und ein Cellist angenehm untermalten, in den vielen größeren und kleineren Räumen des Palais ausgiebig zum angeregten Gespräch und regen Austausch bis tief in die Nacht genutzt.

Dank und Fazit

Wir danken allen Beteiligten an der LEHM 2016, ob nun als Vortragende, als Mitglieder des Organisationsteams oder als interessierter Teilnehmer, für Ihren Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung. Die Begegnung mit unseren Kollegen und Kolleginnen aus dem Ausland war wieder sehr befruchtend und der Austausch mit ihnen sehr bereichernd. Das, was der Dachverband in den fast 25 Jahren seines Bestehens erreicht hat und wofür wir die Grundlagen im Bildungsbereich, der Regel- und Normungsarbeit, sowie in der Lehmbaustoffproduktion und im modernen Lehmbau nicht nur in unserem Land gelegt haben, ist herausragend. Ein breites Netz engagierter Akteure in allen Teilen Deutschlands und darüber hinaus leistet in der täglichen Praxis außerordentliche Arbeit zur Verbreitung und weiteren Etablierung des Lehmbaus. Dafür an dieser Stelle herzlichen Dank!

Ein wertvolles und begehrtes Dokument ist der Tagungsband LEHM 2016, den jeder Teilnehmer diesmal erstmalig digital auf einer USB Card inklusive aller Tagungsbände der LEHM Konferenzen seit 2004 erhalten hat und der im Geschäftsführenden Sekretariat weiterhin bezogen werden kann. Darauf sind alle Vorträge und Posterbeiträge der letzten vier LEHM Konferenzen in Deutsch und Englisch enthalten!

Jahresmitgliederversammlung des Dachverband Lehm e.V.

Am Sonntagnachmittag fand die Mitgliederversammlung unseres Verbandes statt. Hier wurden die aktuellen Arbeitsfelder des Dachverbandes Lehm präsentiert und diskutiert und damit ebenso wie mit der Wahl zum neuen Vorstand wichtige Weichen für die Kontinuität der erfolgreichen Verbandsarbeit auch in der Zukunft gestellt.

Exkursionen im Rahmen der LEHM 2016

Am Montag bot der DVL zwei abschließende Exkursionen an. Die eine, Exkursion A mit dem Titel „Das umfangreiche Erbe des Massivlehmbaus in Mitteldeutschland“ per Bus, die andere, Exkursion B „Moderner Lehmbau in Thüringen“, die ebenso per Bus zu einer Reihe von Objektbesichtigungen im Raum Erfurt und Weimarer Land führte. Beide Exkursionen fanden ein reges Interesse und führten zu spannenden Objekten des Lehmbaus. Ein gemeinsames Kaffeetrinken im Besichtigungsobjekt Familienhotel Weimar am Montagnachmittag beendete dann den Reigen der Veranstaltungen.

Weimar bot wieder die ansprechende und anregende „Kulisse“ für die Veranstaltung als Klassiker- und Bauhausstadt. Die Kulturstadt ist ein international bekannter und beliebter Tagungsort, was unsere Veranstaltung einmal mehr belegt hat.

Ausblick – LEHM 2020

Zu guter Letzt bleibt uns nur, auf die LEHM 2020 zu verweisen, die an die erfolgreiche Reihe der Veranstaltungen LEHM 2004 – 2016 anknüpfen wird!

Stephan Jörchel, November 2016
Weimar