Fachwortliste Lehmbau

Das Bauen mit Lehm gewinnt zunehmend auch eine internationale Dimension. Organisationen und Firmen in aller Welt arbeiten heute mit Lehm. Eine internationale Vernetzung scheitert aber oft an der schwierigen Kommunikation.

Mit der mehrsprachigen »Fachwortliste Lehmbau« hat der Dachverband Lehm e.V. ein wichtiges Verständigungswerkzeug für die internationale Fachwelt erarbeitet. Die Liste umfasst 500 der wichtigsten Fachbegriffe des Lehmbaus in sechs Sprachen. Das Projekt wurde durch die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit GTZ (heute Gesellschaft für Internationale Entwicklung – GIZ) gefördert.

Die »Fachwortliste Lehmbau« gibt es als durchsuchbares Programm zur freien Verwendung auf unserer Homepage und zum Ausdrucken.

 

Projekt

Mehrsprachige Fachwortliste Lehmbau
französisch – deutsch – englisch – spanisch – russisch – italienisch

Projekt Partner

Dachverband Lehm e.V. in Zusammenarbeit und gefördert mit Mitteln der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit GTZ / BASIN

Mitarbeiter der Arbeitsgruppe

Dr.-Ing. Horst Schroeder, DVL
Bauhaus-Universität Weimar (Projektleitung, Koordination, Deutsche Textfassung und Russisch)
Dipl.-Ing. Heiner Lippe, DVL
Architekt, Hannover (Französisch)
Dipl.-Ing. Hannah Schreckenbach, DVL
Architekt, Magdeburg (Englisch)

Ausländische Partner

Englisch – Linda Watson
University of Plymouth, Centre of Earthen Architecture
Französisch – Hugo Houben
CRATerre-EAG, Villefontaine
Spanisch – Erhard Rohmer
Interacción Madrid
Russisch – Dr.-Ing. Abdukabil Tulaganov
Hochschule für Architektur und Bauwesen, Taschkent TASI
Italienisch – Uwe Wienke
Architekt SiA, Perugia