Programmbetreiber für Umweltproduktdeklarationen von Lehmbaustoffen

Als Fachverband im Sinne der DIN EN ISO 14025 entwickelte der Dachverband Lehm e.V. ein eigenes Programm für die Erstellung und Veröffentlichung von Typ-III-Umweltproduktdeklarationen (UPD) für Lehmbaustoffe. Die Erarbeitung des entsprechenden Regelwerkes wurde durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt gefördert.

Der Dachverband Lehm e.V. ist für den Aufbau, die Verwaltung und Fortführung dieses Programms verantwortlich. Diese Verantwortung beinhaltet die folgende, nicht erschöpfende Liste von Aufgaben:

  • die allgemeinen Programmanleitungen vorbereiten, erhalten und vermitteln,
  • sicherstellen, dass die Anforderungen an die Typ III Deklarationen gemäß Abs. 7 der DIN EN ISO 14025 befolgt werden,
  • öffentlich zugängliche Listen und Dokumentationen der PKR-Dokumente und Typ III Umweltdeklarationen des Programms führen,
  • Änderungen in Verfahren und verwandter Typ III Umweltdeklarationen anderer Programme verfolgen und, wenn nötig, eigene Verfahren und Dokumente revidieren,
  • die Auswahl kompetenter unabhängiger Verifizierer und Mitglieder für das Prüfgremium sicherstellen.

Hersteller von Lehmputzmörtel, Lehmmauermörtel, Lehmsteinen oder Lehmplatten haben damit die Möglichkeit, ihre UPD nach dem Programm und den Regeln des Dachverbandes Lehm e.V. zu zertifizieren.

Allgemeine Programmanleitung

Dokument Version Gremium / Öffentlichkeit Zeitablauf
Allgemeine Programmanleitung Ü2 Überarbeitung 2; Freigabe durch Programmbetreiber und das PKR Gremium 10.03.2018
Allgemeine Programmanleitung Ü1 Vorlage PKR Gremium 22.02.2018