Prüfgremium für Umweltproduktdeklarationen von Lehmbaustoffen

Das Prüfgremium ist ein Sachverständigenrat unabhängiger kompetenter Dritter, das mindestens aus dem Vorsitz und zwei Mitgliedern besteht (DIN EN ISO 14025, Abs. 8.1.2). Im Rahmen des DVL Programms fand am 22.02.2018 die konstituierende Sitzung des Prüfgremiums statt.

Das Prüfgremium ist weisungsfrei und organisiert sich unabhängig vom Programmbetreiber. Das Prüfgremium gibt sich eine eigene Geschäftsordnung. Es bestimmt Mitglieder, Vorsitz oder sonstige Funktionen selbst. Der/die Vorsitzende des Prüfgremiums und dessen Stellvertreter werden vom Prüfgremium gewählt.

Aufgaben

Wesentliche Aufgaben des Prüfgremiums sind:

  • Begleitung des Programmbetriebes
  • Prüfung und Weiterentwicklung der Produktkategorieregeln
  • Verifizierung von Typ III Umweltproduktdeklarationen
  • Ernennung unabhängiger Verifizierer
  • Weitergabe von Informationen an den Programmbetreiber zu neuesten Erkenntnissen, Forschungsergebnissen und Aktivitäten auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit zur Gewährleistung eines stets aktuellen Programmbetriebs

Mitglieder des Prüfgremiums

Nach den Qualifikationskriterien der DIN EN ISO 14025, Abs. 8.2.3 wurden folgende Mitglieder des ersten Prüfgremiums ausgewählt und berufen:

Dipl.-Ing. Andrea KlingeZRS, Berlin
Andrea Klinge arbeitet seit 2013 als Senior Architektin bei ZRS Architekten im Bereich Bauen mit Naturbaustoffen. Sie leitete bei ZRS mehrere EU Forschungsvorhaben in denen Lehmbaustoffe zur Verbesserung des Raumklimas bzw. als Möglichkeit zur Reduktion von Bau- und Abbruchabfällen untersucht wurden.
Publikationen (Auswahl):
Andrea Klinge, Eike Roswag-Klinge, Matthias Richter, Patrick Fontana, Johannes Hoppe, Jerome Payet: The relevance of earthen plasters for eco innovative, cost efficient and healthy construction – Results from the EU funded research project [H]house, published in Earthen Dwellings & Structures: Current Status in their Adoption,Springer Press, 2018
Dipl.-Ök. Manfred LemkeUnternehmensberater, Norden (stellvertretender Vorsitzender)
Manfred Lemke hat sich mit umweltökonomischen Themen in Studium und Forschung befasst. Seit 2013 ist er an mehreren nationalen und europäischen Forschungsprojekten zum nachhaltigen Bauen mit Lehm und natürlichen Baustoffen beteiligt.
Publikationen (Auswahl):
Lemke, M.: Modern thin-layer applications of clay plasters for sustainable coloured interiors, Tagungsband LEHM 2016 (DVL e.V.); November 2016
Lemke, M.; Wackerbauer, J.: Handbuch der Umweltschutzwirtschaft, Oldenbourg Verlag 2000
Prof. Dr.-Ing. Klaus PistolFH Potsdam
Klaus Pistol beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit technischen und ökologischen Eigenschaften von Baustoffen. Er arbeitete nach seinem Studium viele Jahre im Bereich Baustoffprüfung und war neun Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Bauwerksicherheit der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM) in Berlin. 2015 wurde er an der Universität Braunschweig promoviert, seit 2018 ist er Professor im Fachgebiet Baustoffe an der Fachhochschule Potsdam.
Publikationen (Auswahl):
Pistol, K.: Hochtemperaturverhalten neuartiger Betone – Experimentelle Materialuntersuchungen als Grundlage für die Heißbemessung, Beton- und Stahlbetonbau, Jg. 113, Nr. 3, S. 194–200, 2018.
Dehn, F. / König, A. / Pistol, K.: Building materials, Technology Guide: Principles, Applications, Trends, S. 422–425, 2009
Prof. Dipl.-Ing. Jens-Uwe SchulzHS Ostwestfalen Lippe
Jens-Uwe Schulz ist seit 1999 Professor für Tragwerkslehre und Entwerfen an der Hochschule Ostwestfahlen-Lippe und Mitglied im DIN-Normenausschuss „Lehmbau“.
Publikationen (Auswahl):
Reich, M.; Schulz, J.-U.: Ein Haus aus Stroh – Strohballenbau für die Zukunft. In: Schwickert, S. (Hrsg.): Detmolder Bauphysiktag 2013. Shaker Verlag, Aachen, 2013
Schulz, J.-U.: Neufassung der DIN 4102-4. In: Schwickert, S. (Hrsg.): Detmolder Bauphysiktag 2015. Shaker Verlag, Aachen, 2015
Dr.-Ing. Horst SchroederFachbuchautor, Weimar (Vorsitzender)
Horst Schroeder ist Mitbegründer des Dachverbandes Lehm e. V., war zwanzig Jahre dessen Vorsitzender und ist seit 2012 Ehrenvorsitzender. Er hatte bis 2012 als akademischer Mitarbeiter Lehraufträge für die Fachgebiete „Lehmbau“ an der Bauhaus Universität Weimar und war in Lehre und Forschung. Er ist Autor zahlreicher Beiträge zum Lehmbau sowie zu nationalen / internationalen Fachkonferenzen zum Bauen mit Lehm. Er ist Mitglied verschiedener Fachgremien, darunter Mitglied der Internationalen Arbeitsgruppe Lehmbaudenkmale ISCEAH bei der UNESCO.
Publikation (Auswahl):
Schroeder, H.: Lehmbau – Mit Lehm ökologisch Planen und Bauen Springer Verlag, 3. Aufl. 2018

Dr.-Ing. Horst Schroeder wurde zum Vorsitzenden des Prüfgremiums gewählt, Dipl.-Ök. Manfred Lemke zum Stellvertreter.