LEHM 2020 – 8. Internationale Fachtagung für Lehmbau

Hinweis

Die gemäß des von der Stadt Weimar genehmigten Hygienekonzeptes begrenzte Teilnehmerzahl ist inzwischen bei den Voranmeldungen erreicht.

Wir hoffen, dass sich die Einschränkungen für die Durchführung der Veranstaltung noch lockern werden, um die Teilnehmerzahl noch erhöhen zu können. Die nötigen Informationen hierfür werden wir laufend bereitstellen.

Der Dachverband Lehm e.V. ist der Bundesverband zur Förderung des Lehmbaus in Deutschland. Im Abstand von vier Jahren führen wir in unterschiedlichen „Lehmbau“-Regionen Deutschlands eine internationale Fachtagung LEHM mit Rahmenprogramm und Exkursion durch. Es ist nach 1994, 1997, 2000, 2004, 2008, 2012 und 2016 die 8. internationale Veranstaltung, die der Dachverband Lehm e.V. organisiert. Jede dieser Veranstaltungen hat mehrere hundert Teilnehmer aus aller Welt angezogen.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass es gelungen ist, die LEHM 2020 als 8. Internationale Fachtagung für Lehmbau vom 30. Oktober – 1. November 2020 in Weimar, der Wiege der Deutschen Klassik, Geburtsstadt des Bauhauses und UNESCO-Weltkulturerbestätte, durchführen zu können.

Im Nachgang der LEHM 2020 wird in Leipzig die denkmal 2020 mit der Fachmesse Lehmbau vom 5.-7. November stattfinden, sodass Lehmbauinteressierte die Teilnahme an der LEHM 2020 und den Besuch der denkmalmesse 2020 gut miteinander verbinden können, um sich einen Überblick über den aktuellen Stand der Lehmbauprodukte zu verschaffen.

Die LEHM 2020 wird neben der Fachtagung Lehmbau mit Vortragsprogramm und Postersession auch ein Exkursionsprogramm am 1. November 2020 beinhalten.

Im Rahmen der LEHM 2020 wird ein Nachwuchspreis Lehmbau 2020 ausgelobt werden, bei dem akademische Abschlussarbeiten prämiert werden. (die Auslobung erfolgt separat durch den Dachverband Lehm e.V.).

Für weitere Informationen, siehe die Rückblicke zu den LEHM 2016, LEHM 2012 und LEHM 2008 Tagungen.

Fachtagung (30. – 31. Oktober 2020)

Die Fachtagung beinhaltet neben dem Vortragsprogramm auch eine umfangreiche Posterausstellung.

» Tagungsprogramm als PDF herunterladen

Freitag – 30. Oktober 2020

09:00 Uhr – Begrüßung

Session A – Auditorium – Freitag ab 09:30 Uhr
  • gemischte Schwerpunkte
Ziegert C., Röhlen U., Schroeder H. Dachverband Lehm, D
Die Erfolgsgeschichte der Lehmbau Normen in Deutschland
Radeljić L., Roswag-Klinge E. ZRS architects engineers, D
Healing Garden Chamchamal – Transformation von wertvollem Baukulturerbe auf eine moderne Lehmarchitektur
Streiff F., Goodhew S. Parc naturel regional des Marais du Cotentin et du Bessin, F / University of Plymouth, UK
CobBauge – eine hybride Technik die mechanische und thermische Eigenschaften kombiniert
Session B – Auditorium – Freitag ab 11:30 Uhr
  • Moderner Lehmbau
Jeske S. Clément Vergély Architectes, F + Diener & Diener Architekten, CH
«L´ORANGERIE» – Lehmbau einer neuen Generation in Lyon
Haas M. haascookzemmrich   STUDIO2050, D
Alnatura Campus von haascookzemmrich STUDIO2050
Rauch M. Lehm-Ton-Erde, A
Unstabilisierter Stampflehm – 100% ERDE. Warum ist es so schwer auf die 100% zu vertrauen?
Session C – Auditorium – Freitag ab 14:00 Uhr
  • aktuelle Forschungsergebnisse im Lehmbau
Liebrich C. MFPA Weimar, D
Lehmwände tapezieren – (K)eine gute Idee?!
Michette M. University of Oxford, UK
Lehmabdichtungen zum Schutz historischer Gebäude
Liblik J. Tallinn University of Technology, EST
Eigenschaften von Lehmputzen für den Brandschutz von Holzkonstruktionen
Wiehle P., Brinkmann M. BAM/TU Darmstadt, D
Lastabtragungskapazität von Lehmmauerwerk – eine experimentelle und numerische Analyse
Session D – Auditorium – Freitag, 16.30 – 18:30 Uhr
  • Moderner Lehmbau
Schneider W. Institut für Baubiologie und Nachhaltigkeit – IBN, D
Neues Institutsgebäude IBN in konsequent ökologischer Bauweise mit Lehmputzen,
Legge G., Depta J. Architekturbüro Dipl.-Ing. Gereon Legge, D
Stampflehmvorsatzschale im LEIBNIZ INSTITUT POTSDAM / Stampflehmhaus Falkensee
Kienzle P. Archäologischer Park Xanten, D
Ein Low-Tech-Magazin für die Funde aus der Römerzeit
Session E – Saal B – Freitag, 14.00 – 16:00 Uhr
  • Nachhaltigkeit im Lehmbau
Paul P., Changali S. Masons Ink, Bangalore, India
Eine Studie zur Nutzung von natürlichen Biopolymeren in traditionellen Lehmbauten in Kerala, Indien
Raphael Vasconcelos R. Built Environment and Sustainable Heritage – EA-UFMG
Bewertung physikalischer und mechanischer Eigenschaften von Lehmputzen: Normalisierung und Stärkung des Allgemeinwissens in Brasilien
Wolff B., Ofori-Nyarko E.
Lehm-LEGO auf der Lake Agege Farm, eine ghanaische Innovation für das nachhaltige Bauen
Casillas Pintor J. Departamento de Arquitectura, Urbanismo e Ingeniería Civil Universidad Iberoamericana A.C., MX
Projekte regenerativer Ideen – Soziales Bauen im mexikanischen Wohnungsbau

Beiträge dieser Session in Englisch mit Diskussion in Deutsch und Englisch.

Session F – Saal B – Freitag, 16.30 – 18:00 Uhr
  • Bildung im Lehmbau
Lee S-H. TKK College, Xiamen Universität, China
Akademische Bildung im Lehmbau unter dem Kontex Weltkulturerbe “Fujian Tu-lou (Hakka Haus)“ China
Küsel C., Wolff B., Jörchel S. Dachverband Lehm, D
Aktuelle Herausforderungen für die Aus- und Weiterbildung mit dem Baustoff Lehm
Tourtelot J. et al Laboratoire Navier, Univ. Paris-Est, Champs-sur-Marne, F
Fließverhalten von Lehm für den 3D Druck

Beiträge dieser Session in Englisch mit Diskussion in Deutsch und Englisch.

Samstag – 31. Oktober 2020

Session G – Auditorium – Samstag ab 08:30 Uhr
  • Nachhaltigkeit im Lehmbau
Ben-Alon L. University of Pittsburgh, USA
Lebenszyklusbewertungen von Lehmbaukonstruktionen – ein Vergleich zu konventionellen Bauweisen
Klinge A., Roswag-Klinge E., Radeljić L., Bojic D. ZRS Architekten Ingenieure, D
Lehmbaustoffe als Chance zur Reduktion von Bau- und Abbruchabfällen (CDW) – Ergebnisse vom EU geförderten Forschungsvorhaben RE4
De Cooman K. BC Architects, Belgien
Urban Mining – BC materials stellt Kreislaufbauprodukte aus Aushubmaterial her
Schroeder H., Lemke M. Dachverband Lehm, D
Ökologische Bilanzierungen für Lehmbaustoffe
Session H – Saal B – Samstag ab 08:30 Uhr
  • Innovative Produkte und Techniken
Lange A. ArgillaTherm, D
Modulare Lehmklimasysteme zum Heizen und Kühlen von Gebäuden
Meurer G. WEM, D
Klimadecken aus Lehm schaffen das ideale Raumklima
Röhlen U. Claytec e.K., D
Befestigen, Fliesen, maschinelles Verarbeiten – Alltagsrelevante Lösungen für den modernen Lehmbau
Rocher S, Yuffa A., Ziegert C. ZRS Ltd., UAE
Einsatz von Lehm als Salzreduktionsputz

Beiträge dieser Session in Deutsch mit Diskussion in Deutsch und Englisch.

Session I – Auditorium – Samstag ab 11:00 Uhr – 13:30 Uhr
  • Lehmbau in der Denkmalpflege
Haupts H.
Historische Holz-Lehm Mischbauweise in Norwegen; Dampfdiffusionsoffene Oberflächen- Herausforderungen bei der Instandsetzung
Lou Y. College of Civil Engineering, Huaqiao University, Xiamen, China
Lastabtragung von chinesischen Stampflehmbauten der Hakka Tulou
Khalifa Khalifa M. Dubai Abu Dhabi, UAE
Grenzmauern und die Zukunft der Oase: Erhaltung von Lehmarchitektur in der al-Ain Oase, UAE
van Ess M., Blaschek J. Deutsches Archäologisches Institut (DAI), D/Iraq
Denkmalschutz des irakischen archäologischen Architekturerbes – Aktuelle Erhaltungsprojekte in Uruk (Südirak)
Session J – Saal B – Samstag ab 11:00 Uhr – 13:30 Uhr
  • Normen und Vorschriften
McGregor, F., Maillard, P., Olivier, M., Misse, A. et al. ENTPE, University of Lyon / CRATERRA, France
Aktualisierung der französischen experimentellen Normen für ungebrannte Lehmsteine
Reddy, V. Indian Institute of Science, Bangalore, India
Aktueller Stand der nationalen Lehmbaunormen in Indien (Materialien und Techniken)

Letzte Änderung: 31. Juli 2020. Änderungen sind vorbehalten.